Newsflash

21.02.2020 - Weiterhin kein Winterwetter bis ins Flachland in Sicht...

(Ausgegeben am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 21:57 Uhr durch Martin Bohmann)

Nachfolgend nun die Wetterprognose für unsere Region in Ostbayern im Detail:

Heute am Freitag gibt es einen Mix aus vielen Wolken und besonders im Verlauf des Nachmittags auch sonnigen Phasen. Die meisten sonnigen Phasen gibt es außerhalb des Oberpfälzer- und Bayerischen Waldes südlich der Donau. Am frühen Vormittag ziehen die Regen-, in Lagen oberhalb 500 m Höhe auch Schneeschauer nach Südosten ab und danach treten ab dem späten Vormittag nur noch im Bayerwald ganz lokale leichte Regen-, in Hochlagen auch Schneeschauer auf. Ansonsten verläuft der heutige Tag ab dem späten Vormittag im Flachland trocken. Die Höchstwerte erreichen 1 Grad in Hochlagen des Bayerwaldes (900 m Höhe) und 7 Grad an der Donau. Es weht zeitweise starker, in freien exponierten Lagen stürmischer Westwind. Erst zum späten Nachmittag/Abend hin lockert die Bewölkung vorübergehend großflächig in Ostbayern auf und dann lässt auch der Wind nach.

Am heutigen Abend liegen die Werte gegen 19 Uhr zwischen -1 und +4 Grad. Der Abend bringt einen trockenen und ruhigen Mix aus letzten Sonnenstrahlen und ein paar Wolken. Nach Sonnenuntergang wechseln sich Sternenhimmel mit Wolken ab.

In der kommenden Nacht auf Samstag sinken die Tiefstwerte auf +1 bis -4 Grad ab mit den tiefsten Werten in windstillen Tälern des Bayerischen Waldes. Nachts ziehen zeitweise kompakte hohe Wolkenfelder hinweg, welche nur ab und an den Blick auf den Sternenhimmel zulassen. Es bleibt aber trocken!


Am morgigen Samstag gibt es einen trockenen Mix aus längerem Sonnenschein und einigen kompakten, hohen Wolkenfeldern und Schleierwolken. Insgesamt steht ein vorfrühlingshafter Tag in Aussicht mit Höchstwerten von 7 Grad in höheren Bayerwaldlagen und 14 Grad entlang und südlich der Donau. Auf den Bayerwaldbergen weht starker bis stürmischer Westwind. Ansonsten weht zeitweise mäßiger westlicher Wind.

 


Am Sonntag steht ganztags sehr trübes und regnerisches Wetter in Aussicht. Entlang der Westtaulagen des Bayerwaldes treten mitunter ergiebige Regenfälle auf. Es weht dazu zeitweilig starker bis stürmischer Westwind. Auf den Bayerwaldhochlagen drohen sogar schwere Sturmböen und selbst dort herrscht bis in die höchsten Kammlagen hinauf starkes Tauwetter! Die Höchstwerte erreichen dabei 6 Grad in Hochlagen des Bayerwaldes (900 m Höhe) und 12 Grad südlich der Donau.

 







Der Wetterblog der Wetterstation Eggerszell:



Der Wetterblog der Wetterwarte Eggerszell mit ständig aktualisierten Infos, Wetterbildern, Wettermeldungen, Beobachtungen und vieles mehr...

>>>>
Hier geht es zu allen Einträgen! <<<<